TSG Fechenheim 1860 - Sport in Ihrer Nähe!

Sie befinden sich auf: Archiv > 2019

Anmerkung

Die im Archiv aufgeführten Veranstaltungen oder Kurse liegen in der Vergangenheit. Eine Anmeldung zu dem jeweiligen Angebot ist deshalb nicht mehr möglich.

Zum Seitenanfang

Stadt Frankfurt gibt das Bürgerhaus in Fechenheim auf

Stand Heute endet in einem knappen Jahr ein mehr als 40jähriges Engagement der Stadt Frankfurt in Fechenheim - sie gibt das "Bürgerhaus Fechenheim" auf.

Eine Entscheidung, welche sich gegen einen ohnedies benachtei-ligten Stadtteil richtet. Viele Fechenheimer Vereine nutzen die Räumlichkeiten regelmäßig und wissen nicht, wie und vor allem wo es zukünftig weitergehen soll.

1978 wurde die vereinseigene Halle der TSG Fechenheim in die vollständige Verantwortung und Verwaltung der Stadt Frankfurt, vertreten durch die Saalbau GmbH, gelegt.

Diese Zusammenarbeit soll im Mai 2020 enden; wie es danach weitergeht, ist offen. Dem Schachverein 1926 Fechenheim wird seine Heimat genommen, die Karnevalsvereine "Die Hemdeklun-kis" und "Schwarze Elf" verlieren Trainings- und Veranstaltungs-räume. Die viel gelobte Veranstaltung "GUITARS ON THE ROCKZ" wird es dann auch nicht mehr geben.

Die treuen Kegler in Fechenheim müssen sich ebenso neue Räu-me suchen wie die vielen privat Feiernden, denn mit dem soge-nannten Heimfall wird die alleinige Verantwortung an den Eigen-tümer, die TSG Fechenheim 1860 e. V., übergehen.

Ein mittelgroßer Stadtteil-Sportverein kann in der heutigen Zeit die Rolle eines Immobilienverwalters beim besten Willen nicht ausführen. Neben den praktischen und rechtlichen Dingen, die auf der Hand liegen, ist der offensichtliche Instandhaltungsstau der (finanzielle) Tod des Vereins. In den letzten Jahren hat die TSG Fechenheim immer wieder auf diesen Umstand hingewiesen und die verschiedensten Institutionen (Ortsbeirat, Sportkreis Frankfurt) und Dezernate (Sport, Kultur, Bauen und Wohnen) der Stadt um Hilfe gebeten, alles ohne Erfolg. Man könnte sogar so weit gehen und sagen: ohne Reaktion! ohne Interesse!

Das Geschehen in Fechenheim spielt für die Stadt Frankfurt und deren Wohnungsbaugesellschaft ABG Frankfurt Holding nur eine untergeordnete Rolle. Für die im Ortsteil ansässigen Vereine, die zu den ältesten Vereinen Frankfurts gehören, interessiert sich niemand und deren Auflösung wird in Kauf genommen.

Gerade in einem Stadtteil wie Fechenheim ist kulturelles Engagement für die Lebensqualität entscheidend.

Fechenheim ist lebenswert und viele Menschen hier engagieren sich in ihrer Freizeit dafür, dass das so bleibt. Unsere Vereine ermöglichen mit ihren Aktivitäten, Angeboten und Veranstaltungen nicht nur, dass sich unsere Mitmenschen bis ins hohe Alter gesund und fit halten können. Sie bringen Menschen auf vielerlei positiven Wegen zusammen.

Die Aufrechterhaltung dieses gesellschaftlichen Miteinanders ist besonders in der heutigen Zeit sehr wichtig und verdient und benötigt die Unterstützung der Stadt.

Die TSG Fechenheim baut deshalb darauf, das Interesse an der Erhaltung eines entscheidenden Bausteins für die Lebensqualität dieses speziellen Teils der Stadt Frankfurt zu beleben. Eines Stadtteils, der die Heimat für alteingesessene, beliebte und damit für das soziale Leben der Stadt unabdingbare Vereine darstellt.

Zum Seitenanfang

geführte Radtour nach Dreieichenhain

Die nächste geführte Fahrradtour der TSG findet am 19. September 2019 statt und führt durch den Stadtwald nach Dreieichenhain.

Die Teilnahme an geführten Radtouren ist für Mitglieder der TSG Fechenheim kostenfrei. An dieser Tour können auch Gäste teilnehmen; eine Gast-Teilnahme erfordert eine separate Anmeldung (Formular hier) und kostet 7 Euro.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich bitte per E-Mail oder telefonisch unter (0173) 7629202

Los geht's um 10.00 Uhr an unserer Halle in der Pfortenstraße. Die Strecke ist flach, leicht hat eine Gesamtlänge von ca. 50 km.

Die Rückkehr nach Fechenheim ist für ca. 16.00 geplant.

Weitere Details zur Fahrradtour finden Sie im unter "Termine" angehängten Flyer.

Zum Seitenanfang

Bericht Radtour zum Wartbaum

Am Sonntag, 18. August 2019 um 10:00 Uhr starteten 7 Teilnehmer zur Radtour entlang der Regionalpark-Route "Hohe Straße" bis zum Wartbaum.

Der Wettergott meinte es an diesem Tag gut mit uns. Die Strecke führte die Radler bei sonnigem Wetter von der TSG-Halle über die Mainkur, über Maintal-Bischofsheim zur Regionalpark-Route.

Hier genossen wir den herrlichen Ausblick auf die Frankfurter Skyline, Taunus, Wetterau, Odenwald, Rhön und Spessart. Auf der Radstrecke "Hohe Straße" machten wir an verschiedenen Sehenswürdigkeiten halt, der Tourleiter gab einige Informationen.

Die Tour führte uns weiter über Rossdorf nach Bruchköbel. Dort machten wir unsere wohlverdiente Mittagspause und stärkten uns im "Biergarten der Bahnhofsgaststätte Gleis 3" bei einem gut bürgerlichem Essen.

Danach ging es weiter auf überwiegend gut ausgebauten Radwegen über Mittelbuchen, Wachenbuchen, Hochstadt, Maintal zurück. Um 15:00 Uhr und nach 43,8 km waren alle Teilnehmer wieder wohlbehalten in Fechenheim zurück.

Ein perfekter Tag auf der Radstrecke ging zu Ende, alle Teilnehmer freuen sich bereits auf die nächste geführte Radtour am 19. September 2019 nach Dreieichenhain.

Dieter Haupt
 

Zum Seitenanfang

Weltgymnaestrada Dornbirn






Come togehter, show your colours - Das Motto der Welgymnaestrada in Dornbirn, Vorarlberg.

18.000 Menschen aus 65 Nationen lebten 8 Tage dieses Motto.

Es war ein fantastisches Fest. Ein Treffen von Sportler*innen aus der ganzen Welt ohne Wettkämpfe. Gezeigt wurden den ganzen Tag Gruppenvorführgen und Shows auf der Messe und auf vielen Citybühnen. Die Großgruppen der einzelnen Nationen zeigten Ihre Darbietung im Stadion. Am Abend gab es dann noch verschiedene Ländershows. Grandiose Vorführen aus dem Bereich Turnen, Akrobatik, Tanz und Gymnastik. Ein Höhepunkt sicherlich auch die Eröffnungsfeier, mit Einmarsch der Nationen und die Abschlußfeier im Stadion.

Ich habe bei einer Vorführung des Hessischen Turnverbandes mitgemacht. Wir zeigten eine Gymnastik mit zwei Bällen und Tüchern, unter dem Motto des Films "Ghost", drei Mal auf verschiedenen Citybühnen. Die Atmosphäre bei dieser Veranstaltung ist immer wieder etwas besonderes. Eine ausgelassene, fröhliche Stimmung, respektvoller Umgang miteinander. Es kommt zu wunderbaren Begegnungen mit Menschen aus der ganzen Welt. Wenn am Ende viele Teilnehmer*innen die Delegationskleidung tauschen, wird es noch bunter.

Ich kann nur jedem eine Teilnahme empfehlen. Hoffe bei der nächsten Weltgymnaestrada in Amsterdam 2024 nicht die einzige Teilnehmerin der TSG zu sein.

Arlette Mann
 

Zum Seitenanfang

Neuer Yoga-Kurs direkt nach den Ferien

Direkt nach den Sommerferien startet ein neuer Yoga-Kurs.

Los geht's am Montag, den 12. August 2019; das Training leitet Corinna Wiedicke.

Der Kurs findet jeweils montags von 19:30 bis 21:00 Uhr im Spiegelsaal der TSG-Turnhalle statt.

Yoga bietet jedem Teilnehmer die Möglichkeit, viele positive Effekte für Ihr Wohlbefinden zu erreichen: Sie straffen und kräftigen Ihre Muskulatur, entspannen aber ebenso und finden zu innerer Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit.

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Gäste sind herzlich eingeladen, gegen einen einmaligen Betrag von 70,00 Euro an dem zehnwöchigen Training teilzunehmen.

Anmeldung bitte per E-Mail an info@tsg-fechenheim.de oder per Telefon unter (069) 41 81 71.
Gäste benötigen zusätzlich eine separate Anmeldung, das Formular dazu finden Sie hier.

Zum Seitenanfang

Landesturnfest Bensheim/Heppenheim



Zum Seitenanfang

geführte Radtour zum Wartbaum

Die nächste geführte Fahrradtour der TSG findet am 18. August 2019 statt und führt entlang der Regionalparkroute Hohe Straße zum Wartbaum.

Die Teilnahme an geführten Radtouren ist für Mitglieder der TSG Fechenheim kostenfrei. An dieser Tour können auch Gäste teilnehmen; eine Gast-Teilnahme erfordert eine separate Anmeldung (Formular hier) und kostet 7 Euro.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich bitte per E-Mail oder telefonisch unter (0173) 7629202

Los geht's um 10.00 Uhr an unserer Halle in der Pfortenstraße. Die mittelschwere Strecke hat eine Gesamtlänge von ca. 50 km und ein welliges Profil.

Die Rückkehr nach Fechenheim ist für ca. 16.00 geplant.

Weitere Details zur Fahrradtour finden Sie im unter "Termine" angehängten Flyer.

Zum Seitenanfang

Volksradfahren "Rund um den Bier-Hannes"





Das Volksradfahren „Rund um den Bier-Hannes“ fand am letzten Sonntag unter besten Bedingungen statt. Vor Ort waren der Fechenheimer Anzeiger und die Frankfurter Rundschau.

Bei wunderbarem frühsommerlichem Wetter starteten insgesamt 147 Teilnehmer und damit zwei mehr als im letzten Jahr; davon waren mit 20 Jugendlichen drei mehr dabei als im Jahr zuvor. Den größten Teilnehmeranteil stellten die drei Teams „Magic Flying Bikers of Fechenheim“ mit 34 Teilnehmern, die „Fröhlichen Radfahrer“ mit 30 Teilnehmern und die „Fechemer Biker & Friends“ waren mit 24 Radlern am Start.

Die Sieger wurden von Bundestagsmitglied Ulli Nissen, die auch die Berlin-Reise gespendet hat, gemeinsam mit Johnney Zimmermann von Bier-Hannes und Dieter Haupt von der TSG geehrt. Ulli Nissen fungierte darüber hinaus als Glücksfee und zog die Gewinner der Preisverlosung: Hauptgewinnerin war Anja Trux, die die Berlin-Reise gewann. Haiko Meißner uind Thomas Langer gewannen je einen Stadler-Gutschein im Wert von 100 Euro. Für die Erwachsenen gab es weitere 13 Preise und 12 Preise für Kinder. Aber auch die Kinder, die keinen Gewinn ergattern konnten, gingen nicht leer aus. Sie erhielten einen Trostpreis.

Leider fiel die Live-Musik aus, da der Musiker sich einen Tag vor der Veranstaltung krankmelden musste und so kurzfristig kein Ersatz organisiert werden konnte. Trotzdem stand das Volksradfahren unter einem guten Stern; die Stimmung war bestens und so hielt es die letzten Mitradler und Gäste bis nach 16 Uhr im Brauereihof.

Im nächsten Jahr findet die 10. Auflage „Rund um den Bier-Hannes“ statt und das Fechenheimer Volksradfahren wird dann 35 Jahre alt.

Zum Seitenanfang

Fotos von der Kyu Prüfungen (18.6.19)




Zum Seitenanfang

Volksradfahren am 23. Juni 2019

Rund um den Bier-Hannes

Am Sonntag, den 23. Juni 2019 startet die TSG Fechenheim das Volksradfahren „Rund um den Bier-Hannes“.

Das Startgeld für Erwachsene ab 18 Jahre beträgt 4,00 €, 2,00 € zahlen Jugendliche von 12-17 Jahren. Kinder unter 12 Jahre sind kostenfrei dabei.

Die Streckenlänge beträgt 27 km, die Familienstrecke 17 km.

Start ist von 10:00 bis 11:00 Uhr am Brauereihof „Bier-Hannes“.

Die Runde führt mainaufwärts zu den Kontrollstellen Staustufe Mühlheim (für die 17 km-Familienstrecke) bzw. Steinheimer Brücke (für die 27 km-Strecke), dann mainabwärts zurück.

Im Brauereihof werden Sie ab 12:00 Uhr mit Live-Musik unterhalten.

Ab 14:00 Uhr können Sie als Inhaber einer abgestempelten Kontrollkarte an der Verlosung von attraktiven Sachpreisen teilnehmen. Der Hauptpreis ist eine viertägige Reise nach Berlin.

Informationen und Anmeldung (bitte mit ausgefüllten Formular): volksradfahren@tsg-fechenheim.de

Zum Seitenanfang

Fahrradtour nach Hanau-Wilhelmsbad am Sonntag, 19. Mai 2019

Die zweite, im April dem Wetter zum Opfer gefallene, Fahrradtour der TSG in diesem Jahr führt uns von Fechenheim am Main entlang zum Schloss Philippsruhe.

Die Teilnahme an geführten Radtouren ist für Mitglieder der TSG Fechenheim kostenfrei.
An dieser Tour können auch Gäste teilnehmen; eine Gast-Teilnahme erfordert eine separate Anmeldung (Formular hier) und kostet 7 Euro.

Nach einer kurzen Rast radeln wir in Richtung Hanau-Wilhelmsbad weiter. Dort ist ein längerer Aufenthalt geplant: Wir werden das in 2016 neu restaurierte Karussell und die fürstlichen Badeanlagen inmitten eines englischen Landschaftsparks besichtigen.

Von Wilhelmsbad geht es zurück zum Schloss Philippsruhe. Wir überqueren die "Eisenbahnbrücke Hanau-Steinheim" auf die andere Mainseite. Im "Druckhaus am Main" in Hanau-Steinheim werden wir gegen 13:00 Uhr einkehren und uns für die Rückfahrt stärken. Von Hanau-Steinheim fahren wir gemütlich am Main entlang zurück nach Fechenheim.

Abfahrt: 10:00 Uhr an der TSG-Turnhalle
Rückkehr: ca. 15:00 Uhr in Fechenheim
Länge der Strecke: ca. 35 km, flache, ebene Strecke

Weitere Details zur Fahrradtour finden Sie im unter "Termine" angehängten Flyer.

Zum Seitenanfang

Radtour ins Eschbach- und Erlenbachtal: Bericht & Fotos

Am letzten Sonntag trafen sich 6 Teilnehmer zur Radtour, zwei waren leider leicht erkrankt.

Wir fuhren über die Mainkur und den Riederbruch nach Seckbach in den Huthpark. Dort machten wir eine kleine Verschnaufpause am Cafe' Bergstation, bevor es über die BGU, an Preungesheim vorbei und durch Berkersheim weiter nach Harheim ging. An der Mündung des Eschbachs in die Nidda bestaunten wir die wunderschöne Landschaft. Die Radstrecke entlang des Eschbachs ist sehr idyllisch. Weiter entlang des Baches und durch frisch gepflügtes Ackerland gelangten wir nach Niedererlenbach.

Von dort aus führte uns die Tour weiter nach Bad Vilbel-Massenheim, entlang des Erlenbach, durch einen wunderschönen Park mit dem Römerbrunnen, vielen Skulpturen und herrlich duftenden Tulpenbeeten.

Dem Erlenbach folgten wir bis zum Nidda-Radweg. Auf diesem kamen wir nach Bad Vilbel und radelten durch die Altstadt, die Fußgängerzone bis zur Frankfurter Straße, die wegen ihrer Steigung sogar beim IRONMAN berüchtigt ist. Glücklicherweise kannte unser Tourleiter eine gute Alternativstrecke um die Höhenmeter schonend zu bewältigen.

So fuhren wir einen kleinen Umweg, mussten auch einen sehr steilen Berg bezwingen, kamen aber froh und glücklich am Heilsberg an und fuhren weiter über den Heiligenstock zum Lohrberg, wo schon ein schmackhaftes Mittagessen auf uns wartete.

Nach der Stärkung ging es über Bergen und Enkheim zurück in unser schönes Fechenheim.

Ein großer Dank gilt Gerhard Herzhauser und Dieter Haupt, die diese Tour ausarbeiteten.
 




Zum Seitenanfang

„Du für Deine Stadt!“ – Neue Stadtteil-Botschafter für Frankfurt gesucht

Seit über zehn Jahren setzen sich in Frankfurt junge Menschen als Stadtteil-Botschafter in ihrer Nachbarschaft ein – weil sie etwas verändern wollen: Menschen zusammenbringen, Kulturaustausch fördern, den Stadtteil verschönern und vieles mehr. Ab sofort können sich wieder 15- bis 27-Jährige für das – neu gestaltete – einjährige Stipendienprogramm bewerben! Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft stellt ihr Know-how, ein großes Netzwerk und FrankfurtExperten zur Verfügung und begleitet die Stadtteil-Botschafter dabei, die eigene, gemeinnützige Idee im Stadtteil lebendig werden zu lassen.

Bewerbungsschluss für den Stipendienbeginn im Sommer ist der 15. April 2019.

Das Stipendienprogramm auf einen Blick:

  • Start: Mitte Juli 2019
  • Projektwerkstatt (26.7.-2.8.2019): Workshoptage zu allen Themen rund um Projektmanagement und Selbstorganisation
  • Werkstatt-Tage: Monatliche Treffen mit inhaltlichen Impulsen und Zeit, um am Projekt zu arbeiten
  • Inhaltliche Begleitung durch Fach- und Frankfurt-Experten
  • Coaching für persönliche Weiterentwicklung
  • Finanzielle Unterstützung zur Durchführung der Projektidee

Alle Informationen unter: www.stadtteil-botschafter.de

Kostenloses Workshopangebot: www.stadtteil-botschafter.de/ideenwerkstatt

Monatliches Ideen-Café: www.stadtteil-botschafter.de/ideen-cafe

Facebook: www.facebook.com/StadtteilBotschafterFFM 

Hashtags: #stadtteilbotschafter #dufürdeinestadt #frankfurt


Zum Seitenanfang

Mitgliederversammlung

Am 12.März lud der Vorstand zur Mitgliederversammlung des Jahres 2019 ein.

70 Mitglieder der TSG Fechenheim hatten um 19 Uhr im großen Saal Platz genommen und wurden über Aktivitäten, Ereignisse und Geschäftliches des Jahres 2018 informiert.

Abteilungsleiterin Turnen&Kinderturnen Arlette Mann hat eine besondere Ehrung für ihr herausragendes Engagement verdient: Ihr wurde unter viel Applaus der Ringelstetter-Pokal überreicht.

Ebenfalls viel Applaus bekamen besonders treue und beständige Mitglieder: Sechs Mitglieder erhielten Ehrungen für 25jährige Mitgliedschaft, zwei weitere für ihre 50jährige Zugehörigkeit zur TSG Fechenheim.

Der Vorstandsvorsitzende berichtete Interessantes aus dem Jahr 2018, unter anderem über die Beteiligung am 40. Fischerfest, neue Sportangebote, weitere Feste, Änderungen in den Räumlichkeiten und die Entwicklung der Mitgliederanzahl. Der Kassenbericht folgte; kurz gehalten werden konnte dazwischen die Information zum neuen Datenschutzgesetz.

Neuwahlen standen auch auf dem Programm, nämlich für den Stellvertretenden Vorsitz für die nächsten drei Jahre sowie für die Ressortleitung Sport für zwei Jahre. Für ein weiteres Jahr offen bleibt vorerst die Ressortleitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Nachdem noch die Aussetzung der Mitgliedsbeitrags-Erhöhung mitgeteilt worden war und keine weiteren Meldungen mehr erfolgten, bekam auch der Vorstandsvorsitzende, der sich herzlich bei den Mitgliedern und Helfern bedankte, für seine kurzweiligen Berichte einen verdienten Applaus.

Zum Seitenanfang

Mit Yoga frisch in den Frühling

TSG Fechenheim bietet neuen Kurs für Mitglieder und Gäste an.

Im März startet die TSG Fechenheim einen zehnwöchigen Yoga-Kurs. Er beginnt am Montag, den 11. März 2019; das Training leitet Corinna Wiedicke.

Der Kurs findet jeweils montags von 19:30 bis 21:00 Uhr im Spiegelsaal der TSG-Turnhalle statt.

Für Anfänger sowie Fortgeschrittene bietet Yoga die Möglichkeit, viele positive Effekte für Ihr Wohlbefinden zu erreichen: Sie straffen und kräftigen mit Fitness-Training Ihre Muskulatur, entspannen aber ebenso und finden zu innerer Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit dank der meditativen Elemente des Yoga.

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Gäste sind herzlich eingeladen, gegen einen einmaligen Betrag von 70,00 Euro an dem zehnwöchigen Training teilzunehmen!

Anmeldung bitte per E-Mail an info@tsg-fechenheim.de oder per Telefon unter (069) 41 81 71.

Zum Seitenanfang

Hallenkinderturnfest 2019






Wer hier nicht dabei war, hat was verpasst!

Am vergangenen Samstagnachmittag veranstaltete die Turnjugend Frankfurt das Hallenkinderturnfest in der Mehrzweckhalle in Kalbach.

Netta Fay von der Tuju Frankfurt begleitete die gesamte Veranstaltung als Moderatorin.

Ausgerichtet wurde das Turnfest von der TSG Fechenheim, die auch für die Verpflegung sorgte. An ihrem sehr gut besuchten Stand bot die TSG Fechenheim Würstchen, leckere selbstgebackene Kuchen, Schokokuss-Brötchen, Brezeln und Getränke an.

Die schon vor Beginn der Vorführungen zur Musik aus den Lautsprechern fleißig trainierenden Kinder und ihre Begleiter und Besucher auf der voll besetzten Zuschauertribüne sorgten für eine erwartungsfreudige und lebhafte Stimmung.

Und dann traten über 150 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren aus sechs Frankfurter Vereinen an, um mit ihren jeweiligen Vereinskameraden dem Publikum ihr Können vorzuführen. Die Kinder zeigten beim Durchlauf ihrer Disziplinen rund zwei Stunden lang mit viel Freude und Leidenschaft wahrhaft beeindruckende Leistungen an den Geräten und auf den Matten!

Aber nicht nur das Können war wichtig, der Spaß sollte auch nicht zu kurz kommen. Deshalb konnten die Kinder an Stationen zum Schminken, Malen, Spielen und Basteln ihre Kreativität sehen lassen.

Zum Abschluss führte die TSG Fechenheim einen mitreißenden Auftritt der Hip Hop-Gruppe und eine geradezu akrobatische Präsentation der Turnerinnen vor.

Das Ergebnis mitsamt einem kleinen Geschenk wurde zum Ende gegen 16:30 Uhr jedem Kind in Form einer Urkunde mit der erreichten (und meist weit übererfüllten) Punktzahl überreicht, die im Anschluss an die Vorführungen von den Kampfrichtern und den Zählern ermittelt worden war.

Zum Abschluss dieses rundum gelungenen Sportfestes sprach Netta Fay allen Beteiligten und den vielen Helfern ihren Dank aus.

Zum Seitenanfang

Geführte Fahrradtour ins Eschbach- und Erlenbachtal

Photo by Martin Castro on UnsplashDie TSG Fechenheim lädt Sie ein für Sonntag, den 25. März 2019, zu einer Tour durch die Natur!

Mit dem Fahrrad treffen wir uns bis 10:00 Uhr mit Tourleiter Dieter Haupt an der TSG-Turnhalle in Fechenheim, Pfortenstraße 55.

Dort starten wir um 10:00 Uhr und radeln entspannt mit ca. 15-17 km/h durch die schöne Landschaft, bis wir uns gegen 12:30 Uhr im Ausflugslokal „Lohrberg-Schänke" beim Mittagessen ausruhen und Energie für den Rückweg tanken.

Danach geht es zurück nach Fechenheim, wo wir etwa zwischen 15:00 und 15:30 Uhr wieder an der TSG-Turnhalle ankommen.

Alle Details zur Radtour finden Sie in der Tourbeschreibung, die auf der Startseite unter „Termine“ beigefügt ist.

Zum Seitenanfang

Fitness im Hafenpark

Anfang Februar startet die TSG Fechenheim einen achtwöchigen Kurs im Hafenpark an der Europäischen Zentralbank (EZB).

Los geht's am Montag, 4. Februar 2019.

Von 18:30-19:30 bieten wir einen 8-Wochen-Kurs mit einem Mix aus Functional Training & Fitness-Boxen.

Functional Training ist ein Fitness-Training, bei dem die verschiedenen Muskelgruppen des Körpers nicht einzeln trainiert werden. Unterschiedliche Bewegungsmuster verbessern die Zusammenarbeit und Leistungsfähigkeit ganzer Ketten von Muskeln bzw. Muskelgruppen.

Fitness-Boxen ist ein vielseitig ausgerichtetes Training, bei dem die Inhalte des eigentlichen Boxtrainings durch Elemente anderer Fitnessaktivitäten vervollständigt werden. Es ist schweißtreibend und konditionssteigernd und hat nichts mit dem klassischen Boxtraining zu tun.

Der Kurs findet im Hafenpark an der EZB statt und ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Den Treffpunkt - die Treppe an der Honsell-Brücke - markiert ein TSG-Fechenheim-Beachflag.

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.

Gäste sind herzlich eingeladen, gegen einen einmaligen Betrag von 50,00 Euro an dem achtwöchigen Training teilzunehmen!

Functional Training/Fitness-Boxen, montags von 18.30 - 19.30 Uhr,
Trainerin: Susanne Eggert.

Anmeldung bitte per E-Mail an info@tsg-fechenheim.de oder per Telefon unter (069) 41 81 71
Gäste benötigen zusätzlich eine separate Anmeldung, das Formular dazu finden Sie hier.

Zum Seitenanfang

Rückenfit - wenige freie Plätze

Rücken-Fit ist ein präventives Wirbelsäulen-Training und hilft:

- die eigene Gesundheit zu unterstützen und

- die körperlichen Belastungen des Alltags besser zu meistern und so das Lebensgefühl zu steigern.

Künftig werden wir Rückenfit in das Vereinsprogramm überführen, d.h. eine Teilnahme ist unseren Vereinsmitgliedern vorbehalten.

Alles andere bleibt unverändert.

Trainingszeiten und Ort: Mittwoch 18.00 - 19.00 Uhr & 19.15 - 20.15 Uhr im Saal 2.

Trainerin: Uschi Grebe.

In der ersten Stunde von 18 Uhr an gibt es noch ein paar freie Plätze, bei Interesse melden Sie sich bitte vorher an. Entweder telefonisch unter (069) 41 81 71 oder per E-Mail an info@tsg-fechenheim.de 

Zum Seitenanfang

Yoga geht am 14. Januar weiter

Yoga mit Corinna geht direkt nach den hessischen Schulferien am 14. Januar 2019 weiter.

Freitags bei Miriam geht es bereits am 11. Januar weiter.

Zum Seitenanfang

Jumping - freitags ist noch Platz

Jumping Fitness ist ein Ausdauersport mit effektiver Kalorienverbrennung und Stärkung aller Körperpartien. Das Training ist für Jedermann geeignet; Geschlecht, Alter, Gewicht und Leistungsvermögen sind nebensächlich, der Spaß steht im Vordergrund.

Wir bieten mittlerweile drei Stunden Jumping-Fitness pro Woche an und freuen uns damit den Geschmack der Teilnehmerinnen und Teilnehmer getroffen zu haben.

Eine Teilnahme funktioniert nur mit vorheriger Anmeldung, da die Anzahl der Trampoline begrenzt ist und wir jedem ein Trampolin zusagen.

Im Freitagskurs gibt es noch ein paar freie Plätze, wer Interesse hat teilzunehmen, der sendet bitte eine E-Mail an info@tsg-fechenheim.de. Es gilt die Reihenfolge des E-Mail-Eingangs bei uns. Eine telefonische Anmeldung ist hier nicht möglich.

Der 10-Wochen-Kurs startet am 11. Januar 2019 findet immer freitags von 17:45 - 18:45 Uhr unter der Leitung von Sylvia Beise im Spiegelsaal statt.

Für die Teilnahme fällt ein Kursbeitrag an. Mitglieder der TSG Fechenheim zahlen einmalig 10,00 Euro, Gäste 70,00 Euro.

Zum Seitenanfang