TSG Fechenheim 1860

Sie befinden sich auf: Start

Geändertes Angebot während der Sommerferien

Während der Sommerferien finden nicht alle Angebote statt.

Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit, ob ihr Wunschangebot auch stattfindet.

Die Übungsleiter informieren die Teilnehmer rechtzeitig vorher.

Zum Seitenanfang

Sammelt bitte alle mit

Eifler Vereinsbox - wir machen mit

Wir, die TSG Fechenheim, haben den Zuschlag erhalten und dürfen bei der "Vereinsbox"-Aktion der Bäckerei Eifler teilnehmen.

Jeder kann uns bei dieser Aktion unterstützen und es ist so einfach:

Wann immer Sie in einer Bäckerei Eifler Filiale etwas kaufen, lassen Sie sich den Beleg geben und reichen ihn an uns weiter - das war's!

Bitte alle Bäckerei Eifler-Belege zu uns

Damit die Aktion für die TSG ein Erfolg wird benötigen wir nur die Einkaufsbelege.
Wenn Sie uns helfen wollen, dann sammeln Sie für uns ihre Belege und geben Sie diese bei uns ab.
Das können Sie ganz einfach machen:

  • entweder Sie geben Ihre Belege in unserer Geschäftsstelle in Alt Fechenheim 111 ab - wann immer jemand anwesend ist
  • oder sie werfen die Belege einfach in einen unserer Briefkästen; entweder neben der Geschäftsstelle im Durchgang zur "Kastanie" oder in der Pfortenstraße 55
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Zum Seitenanfang

Termine

05.09.2017 : 20:00 Tanzabend: Line-Dance
Saal 1
25.09.2017 : 16:00-18:00 Notfallwissen (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre)
Saal 2

ausführliche Informationen folgen

25.09.2017 : 18:30-20:30 Notfallwissen (Erwachsene)
Saal 2

ausführliche Informationen folgen

30.09.2017 : ab 10 Uhr Aktionstag
verschiede Räume

ausführliche Informationen folgen

14.11.2017 : 20:00 Tanzabend: Line-Dance
Saal 1
Zum Seitenanfang

Freiwillige Helfer beim Ironman


Zum Seitenanfang

Sommerfest der Tanzsportler im Riederwald



Diesmal wurden wir kalt erwischt.

Obwohl wir bereits vor 4 Wochen beim Wettergott um schönes Wetter nachgesucht hatten, sind wir den ganzen Nachmittag und Abend mit Regen bedacht worden. Auch die Temperaturen konnte man nicht als sommerlich bezeichnen. Aber davon ließen sich die 22 Tanzsportler nicht beeindrucken. Hier sieht man wieder einmal, wie gut das Vereinsheim des Kleingartenbau-Vereins Ostend für unser Sommergrillfest geeignet ist. Alle konnten im Innenraum des Vereinsheims Platz nehmen und es wurde richtig gemütlich.

Die mitgebrachten Speisen wurden auf dem großen Rundtisch platziert und jeder konnte nach Herzenslust mit gutem Appetit zugreifen. Unser Grillmeister Harald kreierte leckere Steaks und Bratwürste dazu. Bei reger Unterhaltung und dezenter Musik im Hintergrund verging die Zeit sehr rasch. Auch unsere Hoffotografin Mathilde hat eifrig fotografiert. Wir sind schon auf die Bilder gespannt. Etwas vermisst haben wir den Rundgang durch das Gartengelände mit den schönen Blumen. Auch ein Regenschirm war keine Alternative.

Aber im nächsten Jahr wird das Wetter besser. Versprochen!

Karin Heilmann

Zum Seitenanfang

Fechenheimer Volksradfahren 2017




Eine Veranstaltung für die ganze Familie, seit 1985

Am Sonntag, 25. Juni 2017, fand das diesjährige Fechenheimer Volksradfahren „Rund um den Bier-Hannes“, eine Veranstaltung der TSG Fechenheim 1860, statt.

Ein Volksradfahren ist eine Mischung aus sportlicher Betätigung und Unterhaltung, so standen am Sonntag der Spaß und die Familienfreundlichkeit im Vordergrund.

Die mehr als 160 teilnehmenden Radfahrer hatten die Wahl zwischen zwei unterschiedlich langen ebenen Strecken direkt am Mainufer.

Start und Ziel beider Strecken war der Brauereihof der Frankfurter Kleinbrauerei „Bier-Hannes“, welche seit 2011 Namensgeber dieser Veranstaltung ist. Die Hauptstrecke mit einer Länge von ca. 27 Kilometern führte über die „Steinheimer Brücke“ und hatte ihre Kontrollstelle direkt unter der Brücke. Die Kontrollstelle der mit 17 Kilometern kürzeren Strecke war direkt vor der Staustufe Mühlheim, welche dann auch zur Mainüberquerung genutzt wurde.

Im Brauereihof spielte für die zurückkehrenden Radler der Alleinunterhalter Axel Baumann eine Mischung aus aktuellen Hits, Schlagern und Evergreens, und das Team vom Bier-Hannes sorgte für das Wohlbefinden der Fahrradfahrer.

Eine Siegerehrung gibt es auch beim Volksradfahren, allerdings nicht für die schnellsten Radler, sondern für die größten Gruppen. Sie startete gegen 14 Uhr und wurde gemeinsam von Gudrun Werner, Dieter Haupt (beide TSG Fechenheim), Werner Skrypalle (Ortsvorsteher), Bettina Wiesmann (CDU) und Johnney Zimmermann (Bier-Hannes) durchgeführt.

Der Sieg in der Mannschaftswertung ging an das „Team Pizzeria Amalfi“ gefolgt von „Peter‘s Stammtisch“ und der „CDU Frankfurt“. Die Gruppen freuten sich über Getränke-Gutscheine vom Bier-Hannes.

Die zusätzlich zur Siegerehrung durchgeführte Verlosung war allen Teilnehmern ab 16 Jahren, die sich an einer der Kontrollstellen ihre Teilnehmerkarte stempeln ließen, vorbehalten. Da insbesondere die Jüngsten nicht mit leeren Händen nach Hause gehen sollten, gab es für jeden Jungradler einen Preis von der TSG Fechenheim.

Neben vielen weiteren Sachpreisen fieberten die Teilnehmer der Verlosung der Hauptpreise entgegen. Zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel nach Wahl von Eintracht Frankfurt gewann Marco Bono, je ein Einkaufsgutschein über 100 Euro vom Zweirad-Center-Stadler ging an Harald Berger und Manfred Grzesik. Der Hauptpreis, die viertägige Berlinreise für zwei Personen, welche vom Wahlkreisbüro von Ulli Nissen (MdB) zur Verfügung gestellt wurde, nahm Maurizio Grandolini freudig entgegen.

Viele freuen sich auf ein Wiedersehen in 2018, der Termin ist wie immer der letzte Sonntag im Juni.

Zum Seitenanfang

TSG beim Deutschen Turnfest

Ein Fest der Superlative

Das internationale Deutsche Turnfest in Berlin. 80.000 Teilnehmer stellten eine Woche lang Berlin auf den Kopf.

Die TSG war mit 9 Teilnehmern vertreten, leider mussten Zwei kurzfristig wegen Krankheit absagen. Es gab viel zu erleben und zu sehen. Die Eröffnung vor dem Brandenburger Tor. Nach dem Festzug über die Straße "Unter den Linden" gab es eine bunte Show.

Die meisten Angebote fanden auf dem großen Messegelände statt. Das vielfältige Wettkampfprogramm, Vorführungen, Mitmachangebote, Trimm-Tests, Markstände und viele Informationen über die neuesten Trends.

Leider haben wir nur eine Wettkämpferin, Arlette Mann stellte sich dem Turnfestwettkampf und absolvierte einen Gymnastik-4-Kampf. Leider gab es nur zwei Teilnehmerinnen in dieser Altersklasse und Sie wurde knapp Zweite.

Ein großes Angebot bat auch die Turnfestakademie. 600 Workshops standen zur Auswahl.
Die fleißigste Workshop Besucherin war Ellen Späth. Sie besuchte theoretische und praktische Kurse.
Aber auch Gudrun, Elfie, Sven und Arlette bildeten sich fort.
Für Arlette standen noch die Teilnahme an zwei Showvorführgen des Hessischen Turnverbandes auf dem Programm. Ein Jahr lang wurde intensiv dafür in Hanau geübt. Die Vorführung mit zwei Gymanstikbällen und eine Tüchergymnastik nach einer klassischen Musik kam beim Publikum sehr gut an.

Der Höhepunkt war sicherlich die Stadiongala im Olympiastadion, eine grandiose Show mit 6.000
Teilnehmern. Wunderbare Bilder zeigten die Vielfalt des Deutschen Turnerbundes. Spitzensportler
und Freizeitsportler hatten viele Monate dafür geübt. Als dann noch das komplette Olympiateam mit Fabian Hambüchen an der Spitze durch das Stadion fuhr, tobten die Zuschauer. Fabian wurde offiziell vom DTB- Präsidenten Alfons Hölzl und Kanzlerin Angela Merkel in den "Ruhestand" verabschiedet.

Auch für eine Schifffahrt auf der Spree und etwas Sightseeing in Berlin blieb den TSG'lern etwas Zeit.
Berlin ist immer eine Reise wert, es gibt immer neues zu entdecken, in dieser lebendigen stets wandelnden Stadt.

Es war eine tolle Woche, die immer in guter Erinnerung bei dem TSG-Team bleiben wird.
Das nächste Deutsche Turnfest findet 2021 in Leipzig statt. Mit Sicherheit wird die TSG hier wieder vertreten sein.

Arlette Mann

Zum Seitenanfang

TSG bei Facebook

Hier geht es zu unserer Facebook-Seite

Zum Seitenanfang

Unsere ehemaligen Logos

Zum Seitenanfang